Patienten nachhaltig motivieren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Better Control:

Helfen Sie Ihren Patienten bei der Verhaltensänderung.

Visualisierung des Mundhygiene Defizits

Der Patient kontrolliert zu Hause das Zahnputz Defizit und löst dieses nach Ihren Vorgaben.

Fortschritte werden erlebbar und motivieren dazu, das positive Verhalten aufrechtzuerhalten.

Hilfe zur Selbsthilfe

ERLEICHTERT PATIENTEN KOMMUNIKATION

FÖRDERT VERHALTENS ÄNDERUNG

BASIERT AUF PSYCHOLOGISCHEM MODELL

STEIGERT PATIENTEN ZUFRIEDENHEIT

Befähigen Sie Ihre Patienten zu einer guten Mundhygiene

Auf eine komplizierte und herausfordernde Mundhygiene lassen sich Patienten sich oft nicht ein. Dies beschränkt den Handlungsspielraum hinsichtlich der Versorgung des Patienten, sowie erfolgreiche chirurgische, konservierende und prothetische Maßnahmen.

Oft fehlt es nicht an Einsicht oder gutem Willen, sondern die “Macht der Gewohnheit” ist das größte Hindernis, wenn es um eine Veränderung des Mundhygiene Verhaltens geht. Better Control basiert auf einem psychologischem Modell (Transtheoretisches Modell der Verhaltensänderung), das es dem Patienten erleichtert das ungewohnte Verhalten zu trainieren, mehr Eigenverantwortung zu übernehmen und damit die Grundlage für eine gute Versorgung des Patienten zu setzen.

Im Rahmen der PZR wird der Patient über das Defizit aufgeklärt. Ihre Prophylaxe Helferin kreuzt das Defizit im Zahnschema des Empident Kärtchens an, und hält die Tipps zur Beseitigung des Defizits fest.

Ergänzend kann Better Control in der Praxis genutzt werden um dem Patienten das Defizit visuell darzustellen.

Der Patient untersucht zu Hause die Problemstellen durch eine Plaque Kontrolle. Die Visualisierung des Hygiene Defizits fördert das Verständnis. Der Patient setzt ihre Vorgaben um und überzeugt sich davon, dass damit das Defizit beseitigt wird.

Der Patient trainiert das ungewohnte Verhalten ein, bis der neue Ablauf im motorischen Gedächtnis verankert und das Defizit beseitigt ist. Durch das häufige Einüben des motorischen Ablaufs in gewohnter Umgebung wird das Bilden der neuen Gewohnheit erleichtert. Nach 2 Wochen ist diese etabliert.

Durch die Selbstkontrolle werden die Fortschritte sichtbar und erlebbar. Dies motiviert zum Aufrechterhalten der neuen Putzroutine und verringert das Risiko eines Rückfalls in das alte Verhalten.

Better Control:
Korrektur von Mundhygiene Defiziten durch Patientenmotivation und Verhaltensänderung.

Partner: